Zurück zur Startseite | Kontakt | Impressum und Datenschutz

 
 
  Startseite Leistungen Ansprechpartner Downloads Aktuelles        
 
     
 

Aktuelles
HIT Regionalstelle

   
       
 

 

Übersicht

 

Neue Formulare

 

 

Druck und Versand Stammdatenblätter (Rinderpässe)

 
 

Stichtagsmeldungen Schaf/Ziege und Schwein

 

 

 
 
 
 
 

Neue Formulare

Ab sofort finden Sie im Downloadbereich 2 neue Formulare.
Für nicht mehr auffindbare Rinder können Sie das Formular „Sonderarten Tod“ nutzen.
Bitte lassen Sie den Antrag von Ihrem zuständigen Veterinäramt prüfen/genehmigen und schicken ihn zusammen mit den dazugehörigen Stammdatenblättern zu uns nach Güstrow. Wir melden die Tiere dann entsprechend Ihren Angaben in der HIT-Datenbank ab und bei Bedarf auch in der MLP-Datenbank.
Wer seine Rinder per Beleg anmelden oder abmelden möchte, kann den Beleg „BV-blanko“ nutzen. Bequemer ist es sicher, bei uns Vordrucke zu bestellen, bei denen die speziellen Daten (Name, Anschrift, Kundennummer, Betriebsnummer MLP und Registriernummer HIT) bereits vorgedruckt sind.
Die Rechnungslegung erfolgt wie bei den Vordrucken erst bei Verwendung der Belege.

01.07.2015 Britta Bockholdt
 
 

Druck und Versand Stammdatenblätter (Rinderpässe)

Seit dem 01. April 2015 drucken und versenden wir die Stammdatenblätter täglich.
Mit diesem erweiterten Service bieten wir Ihnen u.a. die Möglichkeit, die Meldung der Bullenkälber besser auf deren Verkaufstermine abzustimmen. Ebenfalls erhoffen wir uns damit eine Entspannung beim Nachdruck fehlender oder nicht pünktlich zugestellter Stammdatenblätter.
Wenn Sie derzeit täglich oder nur einmal wöchentlich Daten an uns melden, überdenken Sie diese Strategie. Mit 2 bis 3 Datenübertragungen pro Woche behalten Sie den Überblick besser als beim täglichen Versand und haben trotzdem die Stammdatenblätter schneller im Betrieb als beim wöchentlichen Versand. Bei fehlerhaften Meldungen können Sie flexibler reagieren und haben das Korrekturstammdatenblatt eventuell noch vor dem Kälberverkauf zurück.

17.04.2015 Britta Bockholdt
 
 

Stichtagsmeldungen Schaf/Ziege und Schwein

Alle Jahre wieder zum 01.01. bekommen Sie von uns Post, sofern Sie als Schaf/Ziegen- oder Schweinehalter bei Ihrem zuständigen Veterinäramt registriert sind. Wie jedes Jahr schicken wir Ihnen den Bogen zur Erfassung der Stichtagsmeldung zu.

Sollten Sie bisher die Meldung für dieses Jahr versäumt haben, so holen Sie diese bitte schnellstmöglich nach. Ihre Meldung können Sie uns per Fax zukommen lassen. Eine direkte Meldung in der Datenbank ist natürlich ebenfalls möglich. Wenn Sie aktuell keine Schafe/Ziegen oder Schweine halten, dann melden Sie uns bitte den Tierbestand „0“.

Für eine Abmeldung der Tierhaltung ist die Stichtagsmeldung nicht geeignet. Hierfür wenden Sie sich bitte an das Veterinäramt, wo Sie auch die Anmeldung Ihrer Tierhaltung vorgenommen haben.

Wer bisher seine Stichtagsmeldung für Schafe und Ziegen bzw. für Schweine noch nicht abgegeben hat, weil der Vordruck unauffindbar oder nicht mehr zu benutzen ist, kann diese Meldung immer noch nachholen. Dafür haben wir jeweils einen Blankobeleg zum Downloaden bereitgestellt. Diesen werden wir jährlich aktualisieren.

 
       

Nach oben

 
 

© MQD Qualitätsprüfungs- und Dienstleistungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH